Sofortkredit

SofortkreditBeim Sofortkredit handelt es sich um ein Darlehen, das sich insbesondere durch zwei Eigenschaften charakterisieren lässt. Dazu gehören die schnelle Anfragebearbeitung, die im positiven Fall eine sofortige Kreditbestätigung nach sich zieht und der Verzicht auf eine Zweckbindung seitens des Kreditgebers. Somit haben Sie die Möglichkeit, ohne Angabe eines Verwendungszwecks einen Sofortkredit zu beantragen, da Ihr Kreditgeber keine Informationen dazu verlangt. Nicht zuletzt deshalb eignet sich diese Darlehensgattung für schnelle Reparaturen, Reisen, neue Möbel oder sonstige Privatanschaffungen.

Schnelle Anfragemöglichkeit und Antwortzeit

Der Sofortkredit kann problemlos im Internet beantragt werden. Ihnen steht hierzu ein Kreditvergleich auf dieser Seite zur Verfügung. Sie haben bei einem Sofortkredit in der Regel die Möglichkeit, eine Kreditsumme zwischen 1.000 und 75.000 Euro zu wählen.

Die Bezeichnung „Sofortkredit“ rührt nicht davon, dass Sie eine sofortige, garantierte Kreditzusage erhalten, sondern vielmehr daher, dass Sie im Internet einen Kreditantrag stellen können, der sofort bearbeitet wird im Rahmen eines vorgezogenen Bonitätscheck. Es ist egal ob es ein Kleinkredit oder ein Autokredit ist. Nur wenn dieser positiv ausfällt, wird Ihr Kredit nach Erbringung bestimmter Nachweise bearbeitet.

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht zum Ablauf der Beantragung eines Sofortkredits:

  1. Nutzen Sie den Kreditvergleich auf dieser Seite und verschaffen Sie sich einen gründlichen Überblick
  2. Füllen Sie nun die Felder im Tool für die Kreditsuche aus – Kreditsumme, Laufzeit und bei Bedarf den Verwendungszweck
  3. Nun sollten Sie das beste Angebot wählen und mit der Beantragung Ihres Sofortkredites starten
  4. Je nach Kreditgeber werden unterschiedliche Angaben verlangt, weshalb Sie alle bereitgestellten Felder, auch nicht verpflichtende, ausfüllen sollten
  5. Zum Abschluss wird Ihr Antrag direkt bearbeitet über ein automatisches Verfahren, das Ihre Bonität überprüft (auf Basis der von Ihnen getätigten Angaben)

Mit Blick auf den Ablauf der Beantragung eines Sofortkredits wird sichtbar, weshalb dieser so heißt. Sie können mit einer sofortigen Vorzusage bzw. einer direkten Absage rechnen und umgehen die ansonsten übliche mindestens fünf Tage andauernde Überprüfungsfrist.

Dennoch sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass eine erfolgreiche Sofortüberprüfung Ihres Online-Antrags keine Garantie für die Auszahlung des Sofortkredits darstellt. Vielmehr wird mit dem automatischen Bonitätscheck direkt versucht, nur potenziell kreditwürdige Anfragen zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit zuzulassen.

Quelle: Statista

Sofortkredit mit und ohne Schufa

Der Sofortkredit kann mit oder ohne Schufa beantragt werden. Dies bedeutet, dass der Kreditgeber auf eine Schufaauskunft verzichten kann, jedoch nicht muss. Sollten Sie einen negativen Schufaeintrag aufweisen, ist zu empfehlen, entsprechende Kreditangebote einzuholen, die keine Schufaklausel beinhalten. Sie erhalten nachfolgend eine Übersicht zu den Vorteilen, die ein Sofortkredit mit Schufaklausel und ein Sofortkredit ohne Schufaauskunft mit sich bringt:

Sofortkredit mit Schufaauskunft – VorteileSofortkredit ohne Schufaauskunft – Vorteile
Mehr Auswahl bei den Angeboten von KreditgebernKredit auch möglich bei negativer Schufaauskunft
Bessere Zinskonditionen durch Sicherheit der positiven Auskunft bei der SchufaAuch bei niedrigem Einkommen verfügbar
Weniger Sicherheiten und Nachweise werden verlangt
Seriösere Anbieter

Aufgrund des tabellarisch aufgeführten Vergleichs wird sichtbar, dass ein Sofortkredit ohne Schufaauskunft zwar in wirklich ausblicklosen Situationen eine gute Alternative darstellt, dennoch im Vergleich zu einem Sofortkredit mit Schufaauskunft weniger Nachteile mit sich bringt.

Wer bekommt einen Sofortkredit

Wer erhält einen Sofortkredit?Sie können grundsätzlich dann auf eine Kreditzusage hoffen, wenn Ihre Bonität einwandfrei ist. In diesem Fall haben Sie auch die Möglichkeit, aus dem großen Angebot an Kreditgebern zu wählen, da etwa 90 Prozent der Kreditinstitute und Investoren eine Schufaauskunft beantragen. Verbraucher mit einem negativen Schufaeintrag sind an bestimmte Kreditgeber gebunden, die auf eine Schufaauskunft verzichten.

Wenn Sie nachfolgende Kriterien erfüllen, können Sie von einer positiven Bonitätseinstufung Ihres Kreditgebers für Ihren Sofortkredit ausgehen:

  • Sie stehen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
  • Sie haben ein monatliches Einkommen von mindestens 1200 € netto

Selbständige und Freiberufler haben demnach deutlich geringere Chancen, einen Sofortkredit gewährt zu bekommen.

Erforderliche Unterlagen

Grundsätzlich gehören zu den erforderlichen Unterlagen, die der Kreditgeber für die Gewährung eines Sofortkredites benötigt nachfolgend genannte:

  • Name und Adresse
  • Geburtsdatum,
  • Monatliches Nettoeinkommen
  • Finanzsituation, z. B. Angaben zu Miet- oder Versicherungsausgaben
  • Anschrift des Arbeitgebers (nicht erforderlich, variiert von Kreditgeber zu Kreditgeber)

Für den Sofortcheck Ihres Kreditantrages werden noch keine Nachweise benötigt, sondern erst im Rahmen der weiteren Antragsbearbeitung.

Weitere Informationen zum Sofortkredit

Wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen erbringen können und Ihr Kreditvorantrag angenommen wurde, haben Sie in der Regel die Möglichkeit direkt nach Erhalt der Unterlagen des Kreditvertrags zwischen Ihnen und dem Kreditgeber per Post Ident den offiziellen Antrag zu stellen. Dieser wird anschließend vom Kreditgeber überprüft und beinhaltet alle erforderlichen Nachweise wie Bankauszüge, Arbeitnehmervertrag und Ausgabenbilanzen in Form von Rechnungen.

Die Überprüfung des Kreditantrags beträgt in der Regel weitere fünf, teilweise auch bis zu 15 Bankarbeitstage. Daher ist ein Sofortkredit auch nicht am nächsten Tag verfügbar, weshalb die Bezeichnung dieser Darlehensart häufig zu Missverständnissen führt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, Durchschnitt: 4,50 von 5)